Satelliten

exkursionen

Künstlerkolonie in Księżyce

Die Monde (poln. Księżyce) heißt wortwörtlich übersetzt der Ort, in dem sich in den 1990er Jahren eine Künstlerkolonie etabliert hat. Hier leben und wirken u. a. Eugeniusz Mińciel, Urszula Wilk, Elżbieta Janczak-Wałaszek und Krzysztof Wałaszek. Sie beschäftigen sich mit Keramik, Malerei, Installation und Skulptur.

Wieżogród / TowerTopia, Fot. Tomasz Domański

Turmgarten in Komorowice

In Komorowice hat der Bildhauer und Performer Tomasz Domański seinen Turmgarten „TowerTopia“ geschaffen. Die Teilnehmer der Exkurion werden vom Künstler durch den Garten geführt. Die einzelnen Objekte werden vorgestellt. In einem Gespräch, bereichert um Bilder- und Videopräsentationen, kann man den Künstler und seinen künstlerischen Lebensweg kennenlernen.

Künstlerkolonie in Kopaniec

Künstlerkolonien im Riesengebirge haben eine lange Tradition, die bis zur Wende 19./20. Jahrhunderts zurückreichen. Ein Jahrhundert später sind es polnische Künstler, die von der inspirierenden Schönheit der Landschaft in ihren Bann gezogen werden, beschließen, hier zu leben und zu arbeiten. Agata Różańska, Jacek Jaśko und Piotr Syposz sehen sich bewusst als Fortsetzer der Tradition und machen Kopaniec zu einem einzigartigen künstlerischen Ort.

kopaniec
Kopaniec, Fot. Leszek Różański