Satelliten

Marcin Zieliński

Marcin Zieliński

  • Glaskünstler
  • geb. 1972 in Duszniki Zdrój (Bad Reinerz)
  • Studium an der Kunstakademie in Poznań (Posen)
  • lebt seit 2015 in Radzimowice (Altenberg) bei Jelenia Góra (Hirschberg) und betreibt dort seine 2006 gegründete Glasmanufaktur (Szklana Manufaktur) mit Werkstatt und Präsentationsraum
  • Im Netz: Facebook-Seite
  • Teilnahme an SATELLITEN 2022

Marcin Zieliński ist ein leidenschaftlicher und rebellischer Künstler, der seine Vision der Glasbildhauerei mit kompromissloser Konsequenz verfolgt. Sein Vater Konstanty Zieliński, ein hervorragender Graveur in der Glashütte Szczytna (Rückers) im Glatzer Land, gab ihm sein praktisches Wissen über dieses zerbrechliche und schwierige Material weiter und unterstützte ihn auf seinem künstlerischen Weg.

Nach dem Studium an der Akademie der Schönen Künste in Poznań (Posen) hat sich Marcin Zieliński von der Kunst erstmal abgewandt und vom Charme eines eigenen Werbeunternehmens verführen lassen. Nach den erfolgreichen Jahren in der Werbebranche hat er sich Anfang der 2000er Jahre neu orientiert und zur Kunst zurückgekehrt.

Seit 2006 betreibt er sein eigenes Atelier, dessen Standort er mehrmals gewechselt hat. Schließlich ließ er sich 2015 in Radzimowice (Altenberg) bei Jelenia Góra (Hirschberg) im Bober-Katzbach-Gebirge nieder. 

Seine Glasmanufaktur (Szklana Manufaktura) bezaubert mit ihrem Charm einer Werkstatt aus dem 19. Jahrhundert, weil er traditionelle Schleif- und Graveurtechniken anwendet und alte Maschinen benutzt – auch wenn dabei moderne Formen entstehen sollen, wie Glasblöcke kombiniert mit Granit oder Sandstein. Er schafft traditionelles Glas und einzigartige moderne Glasskulpturen.

Marcin Zieliński meidet Einzel- und Gruppenausstellungen und stellt seine Arbeiten im Präsentationsraum der Glasmanufaktur aus. 

Künstler und sein Ort